So entstand das ello Erklärvideo (Gastbeitrag)

Im Auftrag von eMovements hat Simple Animations ein Erklärvideo über ello produziert. Wie Steffen Schiessl, Firmeninhaber von Simple Animations, dabei vorgegangen ist, verrät er in einem Gastbeitrag:

ello Erklärvideo

Ein Rollator wird für viele Menschen irgendwann unumgänglich. Der einfache Rollator ist aus dem Straßenbild kaum mehr wegzudenken. Aber viele ältere Menschen haben auch mit Rollator Probleme sich im Alltag zurecht zu finden. Dafür gibt es den elektrischen Rollator ello, der ähnlich wie ein E-Bike funktioniert. Der ello wurde von eMovements entwickelt. eMovements ist ein junges Tech-Startup aus Stuttgart, welches die Entwicklung elektrischer Mobilität vorantreibt.

Vermarktung des ello durch ein Erklärvideo

Das Prinzip hinter dem ello steckt ist einfach und verständlich. Für viele wird dies als kostspieliges Spielzeug abgetan, ohne zu wissen, was der ello wirklich bietet. Aber wie kann man die Vorzüge des ello den Endkunden und dem Großhandel auf einfachem Wege näherbringen? Keine einfache Aufgabe. Ein einfacher Text wird oft nach den ersten Zeilen nicht mehr weitergelesen. Bilder bieten auch eine gute Möglichkeit, sind aber in ihrer Aussagekraft eingeschränkt.

Ein Erklärvideo über den ello

Ein Video kann alle offenen Fragen der Interessenten klären. Genauer gesagt ein Erklärvideo. Ein Erklärvideo bietet die Möglichkeit innerhalb von ca. zwei Minuten dem Zuschauer alles Wissenswerte über den elektrischen Rollator ello zu erklären. Ein bisschen Firmengeschichte, wie es zu der Erfindung des ello kam, ein paar technische Daten und vor allem die Vorzüge, warum der potentielle Kunde sich einen ello anschaffen sollte. All das hat Simple Animations zusammen mit dem Team von eMovements erarbeitet und in einem Erklärvideo umgesetzt.
Für den Erklärfilm hat Simple Animations auf die Technik der Whiteboard Animation zurückgegriffen. Bei der Whiteboard Animation werden die einzelnen Objekte und Texte in das Bild geschoben, gemalt, geschrieben, ausradiert oder aus dem Bild geschoben. Dabei sind die einzelnen Objekte nicht animiert. Eine simple und preiswerte Methode ein Erklärvideo zu erstellen aber sehr wirkungsvoll. Innerhalb von zwei Minuten bekommt der Interessent alles Wissenswerte erklärt. Der Vorteil an dieser Technik ist, dass sich die meisten Zuschauer bei einer Filmdauer von maximal zwei Minuten den Werbefilm meistens bis zum Ende ansehen. Die bildlichen Inhalte bleiben besser haften, als durch einen einfachen Fließtext. So findet der elektrische Rollator ello einen Platz in seiner Nische und die Bekanntheit des gesamten Unternehmens steigt.

Vermarktung über soziale Medien

Die Verbreitung über soziale Medien wird immer wichtiger. Besonders Videos werden auf Facebook, Google und YouTube immer häufiger gesucht. Durch die Veröffentlichung eines Erklärvideos auf den sozialen Medien findet auch hier eine immer schnellere Verbreitung statt. Inhalte werden schneller sichtbar und werden mehr geteilt, wenn Sie für gut und vor allem für hilfreich befunden werden.
Die Zukunft wird zeigen, wie sich die Vorzüge des ello verbreiten. Mehr dazu im Video: